Safeword


Das Safeword (auf Deutsch Sicherheitswort oder Stoppwort) ist im BDSM ein Signalwort, mit dem der Bottom den Abbruch einer Praktik oder Behandlung ausrufen kann. Dies ist besonders bei riskanten Praktiken gebräuchlich und wichtig, um bleibenden Schäden oder Schlimmeres zu verhindern. Das Safeword hat eine große Popularität erlangt und ist auch schon in der Rechtsprechung angekommen. Das Ignorieren kann rechtliche Folgen haben.

Safeword BDSM

Besonders für SM-Anfänger ist das Safeword eine Absicherung, um nicht ungewollt Grenzen zu überschreiten. Häufig SM-Profis kennen ihren Partner meistens so gut, dass sie genau wissen wie weit sie gehen können.

Es gibt mehrere Versionen von Wörtern, welche die grade ausgeführte Praktik beeinflussen. Neben dem Stoppwort, gibt es auch ein Slowword. Dies soll dazu dienen, dass die grade vollzogene Praktik verlangsam wird und sich die Intensität verringert.

Als Safeword sollte man Wörter wählen, die deutlich und auffällig sind. Demnach wäre „aua“ kein sehr gut gewähltes Wort. Oft benutzt werden die Farben der Ampel, um zu signalisieren wie der Zustand ist.

Egal Welches Wort ihr wählt, bitte haltet euch daran und riskiert nicht die Gesundheit eures Partners.

Contact Info

Andreas Kolarik

Phone :

Email : info@bdsmlexikon.de