Natursekt


Natursekt (auch Urophilie genannt) bezeichnet die sexuelle Vorliebe für Urin. Dabei geht es Natursekt Liebhabern um den Urin selber, dessen Geruch oder einfach um den Akt des Urinierens und finden diesen sexuell erregend. Bei einigen Ausprägungen geht es um die orale Aufnahme des Urins oder darum, vom Partner mit Natursekt angepinkelt zu werden.
Oft steht die Vorliebe für Natursekt in enger Verbindung mit Koprophilie, also der sexuellen Vorliebe für (Natur-) Kaviar oder in BDSM-Beziehungen zwischen einem Meister oder einer Herrin und einem Toilettensklaven. Diese Praktiken finden entweder einvernehmlich (also consensual im Sinne von RACK) statt oder unter Zwang durch den dominanten Partner. Bei beiden Möglichkeiten geht es aber darum, dass der dominante Part seine Überlegenheit und Macht gegenüber dem devoten Part demonstriert und auslebt. Der Natursekt wird in diesen Beziehungen für unterschiedliche Zwecke eingesetzt, zum Beispiel für Demütigung, Bestrafung, Objektifizierung, Belohnung oder zur Harnverwaltung. Hauptsächlich wird der Natursekt also für Dom-Dev-Spielchen benutzt, um klar zu definieren wer welchen Part in der Beziehung einnimmt.

Natursekt

Natursekt im Weinglas

Unterschiede gibt es auch bei der Nutzung des Natursekts. Einige mögen es einfach nur vom Partner anuriniert zu werden, andere trinken den Urin, sehen einfach nur zu wie jemand anderes uriniert oder möchten fremden Urin in ihren eigenen Körperöffnungen spüren.
Medizinisch stellt die Aufnahme von Natursekt von gesunden Menschen kein Problem dar. Es besteht aber das Risiko sich bei kranken Menschen anzustecken. Mediziner raten dringend davon ab Urin von Hepatitis A infizierten Menschen aufzunehmen oder Personen die unter einer Blasenentzündung leiden.
Der wohl bekannteste Natursekt Liebhaber was Picasso, der sogar ein Bild einer urinierenden Frau malte. Inzwischen gibt es auch schon zahlreiche Bücher, die sich mehr oder weniger literarisch wertvoll mit dem Thema Natursekt auseinander setzen.

Contact Info

Andreas Kolarik

Phone :

Email : info@bdsmlexikon.de