Fetisch


Als (sexuellen) Fetisch wird eine sexuelle Devianz verstanden. Dabei dient ein Gegenstand, ein Körperteil oder eine bestimmte Technik als Stimulus der sexuellen Erregung. Die Unterschiede der verschiedenen Fetische sind groß, Fetische so vielfältig wie Sand am Strand.

Kontrovers sind die Meinungen zu Fetischen besonders in der Medizin. Oft wird von fehlgeleiteter Sexualität geredet und dringendem Therapiebedarf gesprochen. Hier wird sogar von einer Paraphilie gesprochen, also einer Störung des Sexualverhaltens. Spätestens wenn der Fetisch die partnerschaftliche Sexualität vollständig ersetzt, gilt dies als behandlungsbedürftig.

Genauere Untersuchungen, wie weit Fetischismus wirklich verbreitet ist und wie groß ein Behandlungsbedarf wirklich ist, gibt es nicht. Die wenigsten Fetischisten gehen mit ihrem Fetisch zu einem Therapeuten um sich behandeln zu lassen. Viel mehr verschmelzen sie mit der BDSM-Szene. In den vergangenen Jahren hat der Fetisch des Einzelnen immer mehr Akzeptanz gefunden, ist teilweise sogar salonfähig geworden. Ebenso unklar sind die Gründe für die Entwicklung eines Fetischs.

Fetisch im BDSM

Im BDSM sind die meisten Fetische beheimatet und finden hier Gleichgesinnte oder Partner die einen solchen Fetischisten suchen.

Fetische die auch im Vanilla-Bereich vorkommen sind der Jeans-Fetisch, Nylon-Fetisch, Uniformfetisch (besonders häufig bei Frauen zu finden), Unterwäsche-, Brillen- und Rauch-Fetisch. Die Zahl an Vorliebe für bestimmte Materialien, Körperteile oder ein bestimmtes Verhalten sind nahezu unendlich. Bereits die (besonders bei Männern verbreitete) Vorliebe für den weiblichen Buse kann zu den Fetischen gezählt werden.

Von all diesen Vorlieben gibt es auch extremere Varianten die dann auch in den BDSM Bereich gehören.

Zum BDSM gehören ganz klar Gips-, Windel-, Fuß-, Lack-, Latex– und Leder-Fetisch. Auch andere, im BDSM beheimatete Neigungen können als Fetisch angesehen werden. Hier scheiden sich jedoch die Geister, ob es wirklich Fetische sind oder ob es anders geartete Vorlieben und Sehnsüchte sind. Die Grenzen sind hier fließend und ein scharfes Abgrenzen ist unmöglich.

Risiken und Nebenwirkungen von Fetischen

Einige Fetische können extreme Ausmaße annehmen, die auch gesundheitliche Schädigungen nach sich ziehen können. An dieser Stelle wollen wir nur darauf aufmerksam machen, dass einige Fetische nicht ungefährlich sind. Genauer werden wir die Gefahren in den entsprechenden Beiträgen erläutern.

Contact Info

Andreas Kolarik

Phone :

Email : info@bdsmlexikon.de