Lack


Auch Lack ist ein Bestandteil der im BDSM verankerten LLL (Lack, Leder, Latex). Zunächst war Leder das alleinige Symbol der BDSM Szene, wurde aber im Laufe der Jahre durch Latex und vor allem Lack Kleidung ergänzt.
Lack Outfits erfreuen sich immer mehr einer großen Beliebtheit durch ihren unverkennbaren Glanz und dem intensiven Gefühl, welches es sowohl beim Träger als auch beim Betrachter hervorruft. Wer ihn trägt, wird sofort der bizarren Erotikwelt des BDSM zugeordnet. Deshalb scheuen sich viele davor, ihre privaten Outfits in der Öffentlichkeit zu tragen, um nicht sofort gebrandmarkt zu werden. Es öffnen aber vermehrt Szeneclubs in denen auch solche Outfits zum guten Ton gehören. Immer wieder versuchen es auch namhafte Modedesigner mit gewagten Outfits und erhöhen so die Akzeptanz von Lackmode.

Lack

Durch seine auffallenden Merkmale assoziiert Lack eine gewisse Verruchtheit, eine verrucht versaute Ausstrahlung die sofort mit Domination und Submission in Verbindung gebracht wird. Besonders einer Femdom verleiht er eine sehr dominante und strenge Ausstrahlung bei der Auswahl der richtigen Accessoires. Die Auswahl ist fast unbegrenzt und reicht von Lack-Overknees, über Lackröcke, -tops, -unterwäsche über -halsbänder bis hin zu Lack-Masken. Ähnlich groß wie die Zahl der möglichen Kleidungsstücke ist inzwischen auch die Zahl der Anbieter. Das Internet wimmelt förmlich von Herstellern und Verkäufern, an jeder Ecke trifft man heute einen Online-Shop. Genauso vielfältig ist inzwischen die Zahl der möglichen Kleidungsstücke. Noch relativ neu dagegen sind Toys, die beim Spiel zwischen Top und Bottom zum Einsatz kommen. Nur die Anzahl der verschiedenen Farben übertrifft die Variationen der Fetischmodendesigner, denn durch neue Verfahren kann Latex auch andere Farben als schwarz annehmen.
Für einige devote Parts nimmt Lack und besonders Fußbekleidung daraus einen besonders hohen Stellenwert ein. Für viele Fußfetischisten sind Lackstiefel das höchste der Gefühle und rufen wahre Begeisterungsstüme hervor. Dem dominanten Part bieten sie die Möglichkeit auch das letzte bisschen Dreck von ihrem Sub ablecken zu lassen. Auf der glänzenden Oberfläche sieht man jedes Staubkörnchen und es bleibt nichts verborgen. So kann der Bottom nicht mogeln und muss bis zum Schluss alles geben bzw. lecken.

Contact Info

Andreas Kolarik

Phone :

Email : info@bdsmlexikon.de